Über mich

Hi! Ich bin Kat, 27 Jahre alt, Bloggerin, Historikerin, Autorin und vor allem leidenschaftliche Leserin. Hier auf “Katlike” blogge ich vorrangig über Bücher aller Art und schreibe in der Kategorie “Teegedanken” eine Art Kolumne, in der ich mich mit Themen auseinandersetze, die mir wichtig sind. Ich lebe im Moment noch im stürmischen Norddeutschland, an der Grenze zu Ostfriesland, und stehe kurz vor dem Ende meines Geschichtsstudiums. Ich habe außerdem einen Bachelor in Ur- und Frühgeschichte, falls sich jemand gefragt hat, ob es eine historische Epoche gibt, die mich nicht interessiert. Die Antwort ist: Nein!

Daher kommt es sicherlich auch nicht als Überraschung, dass ich hauptsächlich die verschiedensten Arten von historischer Fiktion lese: Ob historische Dramen, Krimis, Thriller oder sogar historische Phantastik, gut erzählte, gut recherchierte historische Romane sind meine Leidenschaft. Diese rezensiere ich mittlerweile auf “Zeitfäden“. Darüber hinaus liebe ich alles Düstere: Mystery und Gothic-Horror ganz besonders. Ich lese aber auch sehr gern Young Adult, besonders Jugendthriller, und  hin und wieder schleichen sich auch Romane aus ganz anderen Genres auf meinen SuB. Wer mehr darüber wissen möchte, wie und was ich rezensiere, kann gern einen Blick in meine Richtlinien werfen.

Darüber hinaus liegen mir Diversity und Inklusion in Romanen sehr am Herzen. Ich schreibe nicht nur Artikel darüber, weshalb mir das wichtig ist, ich versuche auch, Romane mit guter Repräsentation hier auf dem Blog ein bisschen ins Scheinwerferlicht zu rücken. Es ist nicht immer leicht, Romane mit Repräsentation – also queeren Figuren, oder PoC-Figuren, oder anderweitig marginalisierten Figuren – zu finden und im Moment arbeite ich daran, es auf meinem Blog so einfach wie möglich zu machen, diese Bücher zu entdecken.

Jetzt bleibt mir eigentlich nichts weiter mehr zu tun, als euch viel Spaß auf “Katlike” zu wünschen. Vielleicht trefft ihr hier ja euer neues Lieblingsbuch, wer weiß?


Ihr findet mich übrigens auch auf paris1899.de, dem ehemaligen Gaiety Girl. Dieses Blog ist mein Herzprojekt, an dem ich seit 2011 mehr oder minder aktiv arbeite und, falls ihr Interesse am langen 19. Jahrhundert habt, schaut ruhig mal vorbei! Darüber hinaus rezensiere ich auf Zeitfäden historische Romane, Filme und Serien.